Psychomotorik

Psychomotorik ist ein pädagogisch-therapeutisches Angebot und gründet auf einem mehrdimensionalen Verständnis von Bewegung als menschlicher Ausdrucksweise. Im Mittelpunkt steht die Einheit aus Wahrnehmung, Denken, Erleben und schöpferischem Handeln in der Auseinandersetzung mit der dinglichen und sozialen Umwelt.

Unser Angebot richtet sich an Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren.

Die Gruppe besteht aus fünf bis sieben Kindern und zwei Therapeutinnen. Sie dauert 60 Minuten und findet einmal wöchentlich statt über mindestens ein Schuljahr.

Die psychomotorische Gruppenförderung bietet sich besonders für Kinder an, die

  • ängstlich und gehemmt erscheinen
  • ständig unruhig und in Bewegung sind
  • Verhaltensauffälligkeiten zeigen und/oder
  • wenig Handlungsstrategien entwickelt haben.