Anmeldung in der Frühförderung

Wenn Sie sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen oder wenn Sie vom Kinderarzt/ Kindergarten oder jemand anderem an uns verwiesen wurden, rufen Sie uns am besten vormittags zwischen 8 und 13 Uhr an. Kontakt

Das Büro ist in dieser Zeit durch eine Mitarbeiterin besetzt, die von Ihnen einige Daten schriftlich aufnimmt. Das sind unter anderem Angaben zum Kind, Kindergarten, Kinderarzt, Krankenkasse und zum Grund Ihres Anrufs (welche Auffälligkeiten wurden von Ihnen oder den verweisenden Personen beobachtet). Außerhalb der Bürozeiten ist ein Anrufbeantworter geschalten, auf dem sie jederzeit eine Rückrufbitte hinterlassen können.

Baldmöglichst wird sich dann ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für den Erstkontakt vorzuschlagen. Diese finden normalerweise am Freitag Vormittag in den Räumen der Frühförderung statt.

Beim Erstkontakt wird mit Ihnen ein Anamnesegespräch über die bisherige Entwicklung Ihres Kindes geführt. Eine zweite Mitarbeiterin führt die Eingangsdiagnostik mit Ihrem Kind durch. Diese richtet sich nach dem Alter des Kindes und gibt uns Aufschluß darüber, ob Ihr Kind eine Frühfördermaßnahme benötigt.

Nach einer Besprechung im Team informieren wir Sie über unseren Fördervorschlag für Ihr Kind und wann mit der Frühförderung begonnen werden kann.