Suche

Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Frühförderung der Lebenshilfe Forchheim. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Einrichtung und unserem Angebot. Für Fragen stehen wir Ihnen natürlich auch telefonisch (09191/6509-810) oder per E-Mail zur Verfügung.

Weitere Vorgehensweise

Liebe Eltern, nach den aktuellen Bestimmungen vom 14.12.2020 betreuen wir Sie bis auf weiteres wie gewohnt unter den aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen.

Aktuelle Hygiene- und Schutzmaßnahmen

•    Die Kinder werden im Eingangsbereich vor der Frühförderstelle vom Therapeuten in Empfang genommen.  
•    Aktuell besteht keine Möglichkeit im Gebäude auf ihr Kind zu warten.
•    Vor jeder Therapiestunde benötigen wir von Ihnen eine Unterschrift, dass Ihr Kind keine Symptome von Covid 19 zeigt.
•    Zeigt Ihr Kind während der Therapie Krankheitssymptome, informieren wir sie und Sie müssten Ihr Kind sofort abholen.  
•    Bitte tragen Sie beim Bringen und Abholen Ihres Kindes einen Mundschutz.
•    Bei der Therapie im häuslichen Umfeld werden die Eltern gebeten vor den Therapiestunden die betreffenden Räume gut zu lüften.
•    Bei der Therapie im häuslichen Umfeld werden die Eltern darum gebeten, einen Mundschutz zu tragen.  
•    Bei der Therapie im häuslichen Umfeld darf sich auch kein Familienmitglied in Quarantäne befinden.
•    Dem Kind ist das Tragen eines Mundschutzes freigestellt, für welchen Sie selbst sorgen müssten.
•    Die Gespräche mit dem jeweiligen Therapeuten werden aktuell nur sehr kurz sein, gegebenenfalls vereinbaren Sie einen Telefontermin.
•    Der Zugang/Ausgang zur Frühförderstelle ist nach einem Einbahnstraßensystem geregelt. Bitte benutzen Sie die Treppe als Ein- und die Rampe als Ausgang.
•    Bitte achten Sie vor der Frühförderstelle auf den nötigen Abstand.
•    Mit ihrem Kind werden bei Betreten der Frühförderstelle die Hände gewaschen und desinfiziert.
•    Koppeltermine werden beibehalten, evtl. verschieben sich die Anfangszeiten
•    Unser Personal ist mit den Hygienemaßnahmen vertraut und wir haben entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen (Mindestabstand, Visier, Mundschutz, Handschuhe)
•    Gruppentherapien finden bis auf weiteres nicht statt

Für nährere Infos werden Sie sich bitte per E-Mail oder per Telefon unter 09191 / 6509 810 an uns, in dringenden Fällen rufen Sie bitte unter der 09191 / 6509 800 an.

Über unsere Homepage werden wir Sie weiterhin auf dem laufenden halten.

Ihre Frühförderstelle